Bordgalerie MS Europa 2015

Von 13. Januar 2016Allgemein

„Viktorianische Schönheiten“

…lautete der Titel meiner Ausstellung an Bord der MS Europa 2015


Ein „Landgang auf hoher See“ war meine reisebezogene Ausstellung an Bord. Es ging nach England, Schottland und Irland und bei meinen Recherchen für diese Ausstellung bin ich auf die Hühnervielfalt Englands gestoßen, denn Queen Victoria war große Hühnerliebhaberin und hatte das schönste Hühnerhaus im Königreich. Die Abgesandten des Britischen Empires brachten ihr die verrücktesten Hühnerrassen aller Kolonien als Präsent mit. Sie erfand somit die Geflügelzuchtschau, die noch heute in England sehr populär ist. Ihre preisgekrönten Federviecher lösten einen wahren „Hühnerhype“ aus und diese Rassen sind heute größtenteils vom Aussterben bedroht und als gefährdet im Rare Breeds Survival Trust gelistet.
Außer den Hühnern gab es noch Gemälde englischer Schafe, alte Rinderrassen, irische Esel und Schweine, die alle eine Gemeinsamkeit haben: Sie sind die letzten ihrer Art….