„Schönheiten des Orients“

Meine Aussstellung auf MS Europa, Dubai-Limassol

„Leinen los – bis in 6 Wochen“ hieß es für die „Schönheiten des Orients“ Anfang Februar im Hamburger Frachtschiff-Hafen. Sicher verpackt sind die Gemälde schon Mal vorgefahren und nun trafen wir uns im Hafen von Dubai wieder. Ich bin dort zugestiegen und fuhr rund um die Arabische Halbinsel und zeigte – ganz meinem Thema in der Malerei treu – einheimische Tiere, die vom Aussterben bedroht sind – wie z.B. die Arabische Oryx-Antilope. Natürlich durften aber auch die für die Beduinentraditionen wichtigen Kamele nicht fehlen – so machte ich mich im Zuge meiner Recherchen auf den Weg zur Kamelfarm Marquardt in Hiddingen, um die Wüstenschiffe genauer zu studieren, Skizzen anzufertigen und diese im Atelier in Öl umzusetzen. Denkt man an die Arabischen Emirate – so denkt man natürlich an Falken. Mit Fotoapparat und Skizzenblock ging es vorab in den Müdener Wildpark. Hier war ich mit Falknerin Ricarda verabredet. Neben dem Erhalt von Informationen über den überaus interessanten Beruf, ermöglichte sie es mir, einmal eine stolze Rotnacken-Shahin-Dame aus nächster Nähe zu betrachten und  auf der Hand zu halten. Dieses Erlebnis und viele Eindrücke sind wie immer in meine Gemälde eingeflossen und in den letzten Monaten zu „Schönheiten des Orients“ zusammengestellt worden.

Esel in Jordanien

Ölmalerei, 80 x 140 cm

Flug

Ölmalerei, 70 x 150 cm

Falke

Ölmalerei, 80 x 80 cm

Falke

Ölmalerei, 80 x 80 cm

Wo bitte gehts zur Misswahl? II

Wo bitte gehts zur Misswahl? III

Ölmalerei, 80 x 100 cm

Arabische Oryxantilopen

Ölmalerei, 80 x 150 cm

Freiheit

Ölmalerei, 70 x 150 cm

Esel

Ölmalerei, 40 x 40 cm

Esel in Jordanien

Ölmalerei, 130 x 110 cm

Kamel

Ölmalerei, 40 x 40 cm

Falke

Ölmalerei, 40 x 40 cm

Arabische Oryxantilopen IV

Arabische Oryxantilopen II

Ölmalerei, 40 x 40 cm

Arabische Oryxantilopen I

Ölmalerei, 40 x 40 cm

Falke

Ölmalerei, 120 x 80 cm

Rotnacken Shahin

Ölmalerei, 80 x 140 cm